Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Sozial unterwegs

Für soziales Engagement lassen sich unsere Schülerinnen und Schüler in vielfältigen Bereichen begeistern.

So konnte auch in diesem Jahr das Leseprojekt mit der Hans-Stethaimer-Grundschule aufrechterhalten werden. Von Montag bis Donnerstag unterstützen dabei je zwei Realschülerinnen und -schüler eine Stunde lang Grundschüler beim Lesen. Etwa eine viertel Stunde lang darf der Grundschüler vorlesen, das Gelesene wird besprochen oder auch der Realschüler liest vor, um das Textverständnis zu trainieren. Geboren aus der Idee, besonders Flüchtlingskindern den Einstieg in die deutsche Sprache zu erleichtern, kommt diese nachbarschaftliche Zusammenarbeit der beiden Schulen mittlerweile vielen Kindern in der Ganztagesbetreuung zu Gute und wird gerne angenommen.
Eine Fülle an Freiwilligen haben wir auch stets, wenn es darum geht, fair gehandelte Waren zu verkaufen. Traditionell werden diese bei den Elternsprechtagen, am Adventsmarkt und am Tag der offenen Tür angeboten. Mit großem verkäuferischen Geschick bringen die Jugendlichen die Waren und auch den Sinn, dass die Produzenten einen gerechten Lohn bekommen und Kinderarbeit bei diesen Produkten verboten ist, unter das Volk. Auch beim Zusammenstellen der Produkte hat es sich bewährt, Schülerinnen und Schüler miteinzubeziehen. Der Umsatz spricht für den guten Geschmack und das geschickte Händchen der sozial Engagierten bei der Auswahl der Waren. Im Laden „fair und fein“ können wir unser Angebot auf Kommission ausleihen und bekommen vom Gewinn 10%. So konnten wir im Dezember 100€ an die Hilfsaktion der Schule MCEE übergeben.
Auch im Bereich Umwelt und Natur sind viele Schülerinnen und Schüler gerne aktiv. Nachdem wir im letzten Jahr den Schulgarten mit Blumen und Kräutern bepflanzt hatten, konnten wir im Herbst Kräuter und Blumen ernten. In der SchulhexenKüche stellten wir daraus Kräutersalz, Salbeihonig, Cola- und Pfefferminzsirup sowie den überaus beliebten Salbeischnaps gegen Halsentzündung her. Am Adventsmarkt konnten diese Produkte dann erfolgreich einem interessierten Publikum zum Verkauf angeboten werden.
Besonders beliebt ist auch das Ramadama an der Salzach. Etwa 20 Schülerinnen und Schüler hätten sich auch in diesem Jahr gerne wieder für eine saubere Umwelt und die Sicherheit der Tiere eingesetzt. Durch den Ausfall der Schule aufgrund des Corona-Virus wird diese Aktion heuer wohl nicht durchgeführt werden können.
Sieben Freiwillige haben sich auch gemeldet, die die Schule als „fairtrade-Schule“ mitgestalten wollen. Wir bleiben dran und engagieren uns weiter sozial für ein gutes Miteinander hier in Burghausen, für globale Gerechtigkeit und die Umwelt.

Stefanie Pittner

Sei auch Du bei diesem besonderen Projektsozial unterwegs”dabei! Genaueres findest du im folgenden Infoschreiben. 

 

 Einladung und Anmeldeformular (PDF)

 


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fortbildungen
  • MINT
  • Projekte
  • Schulleben

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.