Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Informatik-Workshop

Wieder einmal war der vom Jugendbüro der Stadt Burghausen geförderte Informatik-Workshop sehr schnell ausgebucht.

Sechzehn Schülerinnen und Schüler des Aventinus-Gymnasiums und der Maria-Ward-Realschule konnten am 6. April 2017 an einem ganztägigen Programmierkurs des Schülerforschungszentrums Berchtesgaden teilnehmen. Begleitet wurden sie von Margarete Funke, Elternbeirätin des AVG und von Heike Maser, Organisatorin des Workshops und IT-Lehrerin.
Kompetent führte der Kursleiter Thomas Schmuck, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Salzburg für Informationstechnik und System-Management die Teilnehmer in das Entwicklungssystem „AppInventor“ und in die Programmiersprache „Scratch“ ein. Mittels dieser beiden Entwicklungswerkzeuge lassen sich einfach und schnell Apps für das Smartphone programmieren. So entwickelten die Schüler am Vormittag eine erste Kurs-App „Hello World“ mit einfachen Textfeldern, Labels und Buttons. Am Nachmittag waren sie in der Lage, eigenständig eine Quiz-App zu programmieren, die wie das Spiel „Wer wird Millionär“ funktioniert. Alle Teams setzten mit Fleiß und Konzentration erfolgreich die gestellten Aufgaben um.
Teilnehmer unserer Realschule: Lara Remmelberger, Luis Berisha, Tobias Huber, Alfred Völk, Marius Longhino, Michael Schuster, Michael Schmidhammer und Artem Zonov.

 Heike Maser


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Exkursionen
  • Fahrten
  • Mathematik
  • OG
  • Projekte
  • Schulberatung
  • Schulpartnerschaft
  • Schulpastoral
  • Sportliches
  • Theater

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14