Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

…und der Zukunft zugewandt! - Betriebserkundung der Klasse 7c

Eine liebgewonnene Tradition stellt die Betriebserkundung der 7. Klassen beim Unternehmen Hasenkopf in Mehring dar. Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 a II und 7 c aus dem Fachbereich Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen wurde dabei am 17.02.2020, in der Begleitung von Frau Reschberger und Herrn Holzner, der Aufbau von der Geschäftsführung, die Planung, der Ein- und Verkauf sowie der komplette Fertigungsprozess greifbar.

Dabei schafft die Industriemanufaktur Hasenkopf den Spagat zwischen der traditionellen Fertigung von Holzschubläden und der Verarbeitung modernster Materialien wie Corian zur Herstellung organisch geformter Einzelstücke, was das weite Spektrum der Berufsfelder im Schreinerhandwerk widerspiegelt.
Wohl auch der bereitgestellten Verpflegung geschuldet lauschten die Schülerinnen und Schüler abschließend den Ausführungen des Geschäftsführers, Herr Patrick Löchelt, als dieser über Großprojekte wie den Innenausbau der Elbphilharmonie in Hamburg oder das FIFA World Football Museum in Zürich referierte und dabei auch die zahlreichen Möglichkeiten der Ausbildung im Unternehmen Hasenkopf aufzeigte.
Der Heimweg war dann ganz im Zeichen der gegenseitigen Bewunderung für die selbst produzierten Einzelstücke und bei vielen in der Gewissheit, die haptischen Erfahrungen bei der Wahl eines Praktikumsplatzes zu berücksichtigen.

Franz Holzner


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • Projekte
  • Schüleraustausch
  • SMV
  • Sportliches
  • Veranstaltungen

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.