Maria-Ward-Realschule Burghausen

 


Tel: +49 8677 91589-30 | E-Mail: mariaward-rs-burghausenat weiß gelbt-online.de

  • Wir stehen für ...

    Wir stehen für ...

    Innovative Unterrichtsformen | Spirituelle Ausrichtung des Schullebens | Schwerpunkt Elternarbeit | Offener Ganztag
  • Innovative Unterrichtsformen

    Innovative Unterrichtsformen

    Mit Teamteaching und bilingualen Einheiten im Sachunterricht erhöhen wir die Methodenvielfalt. Besondere Lernlandschaften animieren schon unsere Fünftklässler zum Tüfteln und Probieren und fördern ihre Kreativität.
  • Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Spirituelle Ausrichtung des Schullebens

    Zahlreiche religiöses Aktivitäten wie ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Schulpastoraltage betonen die christliche Prägung unserer Realschule.
  • Schwerpunkt Elternarbeit

    Schwerpunkt Elternarbeit

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer sorgen dafür, dass sich Eltern als wichtiger Teil der Schulgemeinschaft wertgeschätzt fühlen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen gehört zu unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit. Weiterlesen ...
  • Offene Ganztagsbetreuung

    Offene Ganztagsbetreuung

    Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht unsere Ganztagsangebote.
  • ... in familiärer Atmosphäre!

    ... in familiärer Atmosphäre!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Klassentage der 7 b

Mit dem Ziel, die Gemeinschaft der neu "zusammengewürfelten" Klasse zu stärken, machten wir uns in der dritten Schulwoche zusammen mit dem Erlebnispädagogen Martin Klemisch und seinen Mitarbeitern auf den Weg nach Buchbach.

Gemeinsame Rituale wie die tägliche Morgen- und Abendrunde im Freien durchzogen den Tag. Der achtsame Umgang mit mir selbst, den anderen und der Natur war Grundlage dieser Tage.
Jede starke Gemeinschaft beruht auf einem guten Vertrauensverhältnis zueinander. Dazu braucht es zuerst die Erfahrung, dass jedes Mitglied der Klasse Anerkennung und Wertschätzung erfährt.
Daher ging es spielerisch immer wieder um die Frage: Wo stehe ich selbst? Wie werde ich von anderen wahrgenommen? Wie nehme ich mich selbst wahr?
In Kooperationsspielen übten die Kinder, füreinander da zu sein, aufeinander zu achten und füreinander zu sorgen. Nach der gemeinsamen Morgenrunde genossen wir täglich ein leckeres Frühstück. In den unterschiedlichen Workshops, wie Specksteine schleifen, Bogenschießen, Umgang mit der Feuerkunst, Lagerbau im Wald und arbeiten mit Holz, probierten wir Neues aus und erlebten viele schöne gemeinsame Momente in der Natur. Nach einem stärkenden Mittagessen gab es am Nachmittag zum Verhalten in der Gruppe koordinative Übungen und viele spielerische Aktionen, bei denen man sich auch mal richtig auspowern konnte. Beim Abendessen, das wie alle Mahlzeiten aus Bioprodukten bestand, ließen wir den Tag ausklingen und reflektierten diesen noch in einer Abendrunde.
In diesen gemeinsamen Tagen mussten natürlich auch schwierige, herausfordernde Situationen gemeistert werden. Auch dadurch kamen die Schülerinnen und Schüler sich selbst und den anderen näher und neue Freundschaften konnten entstehen.

Frau Beck & Frau Demberger


Aktuelles Schulleben

  • Alle
  • Fahrten
  • Projekte

SMV | Schülerteams | Projekte

  • 1
  • 2
  • 3

Schulberatung

  • 1

Praktika

  • 1
 

Login für Lehrkräfte

Zitate Maria Wards

  • Man soll nur dies fürchten, zu viel Furcht zu haben.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Schulhomepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen